Sängerrunde St. Marienkirchen

Wer sich durch eine namentliche Erwähnung oder eine photographische Darstellung auf der Homepage der Sängerrunde St. Marienkirchen in seiner Privatsphäre auf den Schlips getreten fühlt, möge uns dies bitte mitteilen (Kontaktdaten im Impressum und in der Datenschutzerklärung). Wir werden das dann so rasch wie möglich bereinigen!

Nachruf auf unseren lieben Sängerkollegen Max Zauner

Mit 19 Jahren ist Max Zauner im März 1979 der Sängerrunde St. Marienkirchen beigetreten. Er hat mit seiner 1. Baßstimme den Chor bei Messen, Adventsingen, Konzerten und anderen Aufführungen stets unterstützt. Für seine 30 jährige Mitgliedschaft beim OÖ. Chorverband wäre er heuer (2009) mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet worden.

Max Zauner - Geburtstagsfeier (50) v. Wuchti u. Gertrude
Max Zauner - Geburtstagsfeier (50) v. Wuchti u. Gertrude

Max war ein begeisterter Sänger, der sich mit seinen zahlreichen Talenten immer wieder für den Verein eingesetzt hat. Seine Butterstangerl und seine Schaumrollen waren beim Adventmarkt immer sehr begehrt. Auch als Fliesenleger im Vereinsheim oder als Tischler beim Bühnenaufbau war er immer zur Stelle und war sich für keine Arbeit zu schade. Mit Max Zauner verliert die Sängerrunde ein ganz besonderes Mitglied, auf dessen Einsatz und Engagement sich der Verein immer verlassen konnte.

Max Zauner - Ausflug Filzmoos 2003
Max Zauner - Ausflug Filzmoos 2003

Auch am Vereinsleben nahm er regen Anteil. Er besuchte mit uns viele Sängerfeste und hatte große Freude am Singen im Männerchor.

 

Die Sängerrunde St. Marienkirchen ist ihm zu Dank verpflichtet für seinen Einsatz und für seine geleistete Arbeit sowie für die vielen unterhaltsamen Stunden, die wir mit ihm verbringen durften.

 

Als Zeichen der Dankbarkeit und der Wertschätzung hat die Sängerrunde einen Kranz an seinem Grab niedergelegt und ihm als letzten Gruß sein Lieblingslied „La Montanara“ gesungen.  

Wir werden ihn immer in ehrenvoller Erinnerung behalten!