Sängerrunde St. Marienkirchen

Die Sängerrunde lädt alle interessierten Männer (das Alter ist egal) zur Teilnahme an den Proben und am geselligen Vereinsleben sehr herzlich ein.

--- KEIN VORSINGEN !!! ---

Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!

Unverbindliche Anmeldung bei:

Obmann Johann Schachinger, 07711-2653

Obmann-Stellvertreter Manfred Wimmeder, +43-650-2234945

oder einfach zur nächsten Probe kommen.

Die wöchentliche Probe der Sängerrunde findet jeweils am Freitag um 20:00 Uhr im Sängerheim (im 1. Stock der alten Volksschule in St. Marienkirchen bei Schärding) statt. (Schulferien sind probenfreie Zeit)

60 Jahre Sängerrunde

Bericht vom Grenzlandsängerfest 2007

Am 24. Juni 2007 trafen sich 18 Vereine aus Bayern und dem Innviertel, um mit der Sängerrunde das 60-jährige Gründungsjubiläum zu feiern. Am Kirchenzug nahmen auch die Goldhaubengruppe, der Kameradschaftsbund und die Turner des TSV teil.

Schon der Festgottesdienst an diesem Tag wurde von der Sängerrunde gestaltet. Beim anschließenden Frühschoppen im Dorfwirtstadel sorgte die Musikkapelle St. Marienkirchen für Unterhaltung. Nach dem Empfang der Gastvereine fand bei strahlendem Sonnenschein der Festzug mit den Musikkapellen aus St. Marienkirchen und Suben sowie 19 Gesangvereinen statt. Zum Festakt im Dorfwirtsaal konnten zahlreiche Ehrengäste aus der Gemeinde sowie die Fahnenmutter Rosemarie Daller, Fahnenpatin Hermine Meitz und Ehrenchorleiter Kons. OSR Friedrich Gangl von Obmann Johann Schachinger begrüßt werden.

Für 60 Jahre aktive Sängertätigkeit wurden die Brüder Franz und Josef Demmelbauer-Ebner vom Präsidenten des OÖ. Chorverbandes, Kons. Mag. Hans Joachim Holz und vom Regionalobmann der Chorregion Innviertel, Kons. August Walchetseder, geehrt. Weiters wurde Chorleiterstellvertreter Johann Wimmeder für 50-jährige Sängertätigkeit ausgezeichnet. Für den am 6. April 2007 verstorbenen Sängerkameraden Franz Emminger wurde beim Festakt eine Gedenkminute abgehalten. Die für ihn vorgesehene Ehrung für 40-jährige Vereinszugehörigkeit konnte ihm leider nicht mehr überreicht werden.

Im Anschluss an die Sänger-Ehrungen fand das traditionelle Vereinssingen mit zwei Liedbeiträgen von jedem Chor statt. Die Aufführungen wurden von den Zuhörern gebührend gewürdigt und es war für alle Sänger und Chorleiter eine gute Gelegenheit, wieder neues Liedmaterial kennen zu lernen.

Die Sängerrunde St. Marienkirchen bedankt sich auf diesem Weg bei Bürgermeister Ing. Bernhard Fischer und der Gemeinde für die Unterstützung, bei den Musikkapellen St. Marienkirchen und Suben sowie den drei Feuerwehren aus St. Marienkirchen für ihren Einsatz. Ein besonderer Dank gilt den Firmen Haderer und Lang für die großzügigen Spenden. Weiters danken wir allen Betrieben für die Transparentwerbung im Dorfwirtstadel, den schon erwähnten örtlichen Vereinen für die Teilnahme am Kirchenzug, der Fa. Rettung Stadler für ihren Bereitschaftsdienst und dem Dorfwirt-Team für die gastronomische Versorgung der Sängerfest-Besucher. Danke auch an die Gärtnerei Weich, die in bewährter Weise den Bühnenschmuck zur Verfügung gestellt hat.