Sängerrunde St. Marienkirchen

Suche innerhalb der Sängerhomepage:

(Ergebnis öffnet in neuem Fenster)

... mit Google:

Zum Thema DATENSCHUTZ:
Wer sich durch eine namentliche Erwähnung oder eine
photographische Darstellung auf der Homepage der Sängerrunde St. Marienkirchen in seiner Privatsphäre auf den Schlips getreten fühlt, kann uns das gerne jederzeit mitteilen (Kontaktdaten im Impressum und in der Datenschutzerklärung). Wir werden das dann so rasch wie möglich bereinigen!

Im Übrigen sollten sich alle darüber im Klaren sein, dass man damit rechnen muss hier ein Bild von sich zu finden, wenn man eine Veranstaltung der Sängerrunde besucht, auf der fotografiert wird.

 

60-er - Feier von Gottfried Beham

Am 20. April 2018 hat uns Gottfried nach einer verkürzten Probe zur Feier seines 60. Geburtstages im Sängerstüberl eingeladen.

Gottfried Beham ist mit  1. 3.1990 der Sängerrunde beigetreten und er war lange Zeit auch Obmann der Sängerrunde (von 1994  bis  2003).   Aktuell ist er wieder Vorstandsmitglied und zwar als Archivar. 

Gottfried ist ein verlässlicher und pünktlicher Probengeher  auch wenn er berufsbedingt meistens nur jede 2. Woche zur Probe kommen kann. Er ist immer schon etwas früher da und richtet Noten her – dafür kommt sein Stellvertreter dann gleich eine viertel Stunde später.

Gottfried Beham ist auch Gründungsmitglied beim Ensemble "e-d-v" und trägt mit seiner schönen Tenorstimme zum Klang bei der Sängerrunde und der e-d-v bei. 

Er hat schon sehr viel für die Sängerrunde St. Marienkirchen geleistet und viele Stunden gearbeitet. Zum Beispiel bei der Renovierung vom Sängerstüberl, den Boden einlassen, bei den diversen Veranstaltungen und Adventmärkten und so weiter. 

Lieber Gottfried, alles Gute zu deinem 60er, vor allem Gesundheit und wir hoffen, dass du der Sängerrunde treu bleibst und dass wir noch viele schöne gemeinsame Stunden bei der Sängerrunde und der e-d-v mit dir erleben dürfen!  

 

Wir bekamen im Sängerstüberl ein reichhaltiges Buffet aufgetischt, das wir unmöglich aufessen konnten. Wahrscheinlich hätten wir davon noch ein zweites Mal genau so feiern können. Zu allem Überfluss gab es danach auch noch Kaffee und jede Menge Kuchen, Kekse und Schaumrollen. Danke für die großartige Bewirtung durch Gottfried und Kathi Beham.