Sängerrunde St. Marienkirchen

Die Sängerrunde lädt alle interessierten Männer (das Alter ist egal) zur Teilnahme an den Proben und am geselligen Vereinsleben sehr herzlich ein.

--- KEIN VORSINGEN !!! ---

Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!

Unverbindliche Anmeldung bei:

Obmann Johann Schachinger, 07711-2653

Obmann-Stellvertreter Manfred Wimmeder, +43-650-2234945

oder einfach zur nächsten Probe kommen.

Die wöchentliche Probe der Sängerrunde findet jeweils am Freitag um 20:00 Uhr im Sängerheim (im 1. Stock der alten Volksschule in St. Marienkirchen bei Schärding) statt. (Schulferien sind probenfreie Zeit)

Am 9. Juli 2014 ist unser lieber Sangesbruder

 

"Wuchti", Josef Demmelbauer-Ebner

 

leider für immer von uns gegangen.

 

Wir haben für ihn als Requiem die "Deutsche Messe" von Franz Schubert gesungen.

 

Nachruf

 

Tief betroffen haben wir Sänger die Nachricht erhalten, dass unser Sangesbruder Josef Demmelbauer-Ebner am Mittwoch den 9. Juli 2014 verstorben ist. Josef hat den Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren und wir müssen heute für immer Abschied von einem guten Freund nehmen.

 

Josef Demmelbauer-Ebner ist am 1.2.1985 der SR St. Marienkirchen beigetreten. Die Musik und der Gesang, das war sein Leben und wenn es wo lustig zuging war „Wuchti“ immer dabei. Josef war ein fleißiger und pünktlicher Probengeher und er verschönerte mit seiner Tenorstimme so manches Konzert oder Adventsingen.

 

Er hatte auch bei den Sängerballmitternachtseinlagen wichtige Rollen und brachte mit seinem Humor und seiner etwas rauhen aber lustigen Art die Leute zum Lachen. Seine Auftritte als Jazz Gitty werden wir nie vergessen.

Josef hatte ein großes Organisationstalent und setzte dieses Können zum Wohle der SR ein. Ob Tombola- oder Maskenpreise, ob Sponsoren für Plakate, – Josef organisierte alles und wurde daher von seinen Sängern zum Ober-Organisator ernannt.

Aufgrund seines Einsatzes für die SR und des ihm entgegengebrachten Vertrauens wurde Josef Demmelbauer-Ebner von den Sängern 1992 und 1993 zum Obmann gewählt. In seiner Amtszeit wurde das neue Klavier angekauft und Josef war maßgeblich für die Organisation der Spenden und für die Finanzierung des Klavieres verantwortlich.

 

Einmal in der Woche singen im Chor war Josef zu wenig – und so war er auch Gründungsmitglied des Ensembles e-d-v. Seine lustige Art und sein Singen bei Wirtshausauftritten oder beim Gasslsingen haben viel zum Erfolg der e-d-v beigetragen. Die Zuhörer werden deine Stimme vermissen. 

 

In Würdigung seiner Verdienste, Treue und Verlässlichkeit wurde Josef Demmelbauer-Ebner im Jahr 2005 vom Österr. Sängerbund mit dem Ehrenzeichen in Silber für 20 jährige aktive Mitgliedschaft geehrt und ausgezeichnet. 

Solange es seine Gesundheit zuließ, nahm er am Vereinsleben der SR teil und hatte große Freude am Singen im Männerchor und bei der EDV. Auch als er bereits von seiner schweren Krankheit gezeichnet war, wollte er noch immer informiert werden, wie es bei der SR weitergeht.

 

Lieber Josef! Im Namen der SR St. Marienkirchen bedanke ich mich bei dir für deinen unermüdlichen Einsatz und für deine geleistete Arbeit für die SR. Wir werden die vielen schönen und unterhaltsamen Stunden, die wir mit dir gemeinsam verbringen durften, nie vergessen.

 

Wir Sänger werden dich immer in guter Erinnerung behalten. Als Zeichen der Dankbarkeit und der Wertschätzung wird die SR einen Kranz an deinem Grab niederlegen. Im Anschluss singt die SR hier in der Kirche als letzten Gruß das Lied „Stumm schläft der Sänger“. 

 

Ruhe in Frieden. 

 

(von Johann Schachinger, Obmann der Sängerrunde St. Marienkirchen)

Parte Demmelbauer-Ebner Josef